Leistungen

Leistungen

Häusliche Grünabfälle entsorgen

Grünabfälle können Sie entsorgen

  • durch Eigenkompostierung,
  • über ein Holsystem:
    • Gartenabfälle wie Grünschnitt, Baumschnitt, Blumen, Heckenschnitt und Pflanzen können in kleineren Mengen über die Biotonne entsorgt werden.
  • auf den Kompostplätzen

auf den Recyclinghöfen mit Grüngutcontainern.

Zuständige Stelle

der Abfallwirtschaftsbetrieb in Ihrem Stadt- oder Landkreis

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Sie möchten Grünabfall entsorgen, beispielsweise

  • Gras- und Heckenschnitt,
  • Rasenschnitt,
  • Stauden,
  • Abraum von Beeten,
  • Blumen,
  • Balkonpflanzen,
  • Gestecke,
  • Abdeckreisig,
  • Laub,
  • Gehölzschnitt (Äste, Baumholz).

Entfernen Sie vorher anhaftende Fremdstoffe wie Draht- oder Kunststoffreste.

Verfahrensablauf

Gartenabfälle wie Grünschnitt, Baumschnitt, Blumen, Heckenschnitt und Pflanzen können in kleineren Mengen über die Biotonne entsorgt werden. Größere Mengen müssen auf den Kompostplätzen oder den Recyclinghöfen mit Grüngutcontainern kostenpflichtig angeliefert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Abfälle selbst zu kompostieren.

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

Die Gebühren betragen:

bei der Anlieferung auf den Kompostplätzen je angefangenen Kubikmeter:

      • für Privatanlieferer, Naturschutzgruppen und Vereine 2,00 EUR
      • für Gewerbliche Anlieferer und Gemeinden 5,00 EUR
      • für Straßenmähgut u.ä. 10,00 EUR
      • für Wurzelstöcke 25,00 EUR
  • bei Anlieferung auf den Recyclinghöfen je angefangenen Kubikmeter:
  • für Garten und Parkabfälle (private Haushalte) 2,00 EUR
  • für Garten und Parkabfälle (andere Herkunftsbereiche (z.B. Gewerbe) 5,00 EUR

Sonstiges

Abfallwirtschaft

Rechtsgrundlage

Abfallwirtschaftssatzung in der Fassung ab 1. Januar 2020

Freigabevermerk

Dieser Text wurde am 18. Juni 2019 durch den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis erstellt.