Dreiste Diebe am Werk

Bildstock wurde um den 11. April 2022 Opfer von Vandalismus.

Die Landschaft auf der Gemarkung Igersheim ist geprägt von Bildstöcken an vielen verschiedenen Stellen. So steht auch am Ende des Römerwegs in Harthausen ein wunderschöner Bildstock.
Dieser wurde nun leider um den 11. April 2022 Opfer von Vandalismus.

Ein bislang unbekannter Täter hat die Kupfer-Abdeckung abmontiert und mitgenommen. Die Abdeckung hatte nicht nur dekorative Zwecke, sondern diente dem Sockel aus Sandstein vor allem als Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit von oben. Durch diese Schutzmaßnahme sollte der lange Erhalt dieses Stücks Tradition gewährleistet werden.

Ihnen ist zum genannten Zeitpunkt etwas aufgefallen, das mit der oben beschrieben Tat zu tun haben könnte? Dann melden Sie sich bitte bei Alfons Hönig unter 07931 497-21 oder alfons.hoenig@igersheim.de

Lieber unbekannter Täter, Kupfer mag ja im Moment ein wertvoller Rohstoff sein, aber deswegen eine Abdeckung einfach mitgehen zu lassen, ist kein Kavaliersdelikt sondern schlichtweg DIEBSTAHL!

Bisher hat der Besitzer des Bildstockes (noch) keine Anzeige erstattet. Das wird auch so bleiben, wenn Sie die Abdeckung zurückbringen! Vielen Dank!

Sockel des Bildstocks ohne Abdeckung