Gemeinde Igersheim

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Corona-Hilfe (Einkaufen, Gespräche, usw.) läuft!

Corona-Helfer im Einsatz
über 20 (!!!) in Igersheim lebende Freiwillige stehen in unserer Gemeinde inzwischen schon bereit, um Mitbürger*innen, die aufgrund ihres Alters oder ihrer Vorerkrankungen, bzw. Quarantäne nun zuhause bleiben müssen/sollen, individuell zu unterstützen.


Sie übernehmen Einkäufe oder andere Botengänge, bzw. stehen als Pfarrer, Psychologin oder seelsorgerisch geschulte Freiwillige in belastenden Situationen für telefonische Gespräche zur Verfügung.  


Ein ganz herzliches Dankeschön an die vorwiegend jüngeren Mitbürger*innen, die sich nun engagiert in die Waagschale werfen, damit unser soziales Leben trotz der coronabedingten Einschränkungen im Gleichgewicht bleibt. Ihr seid echt super!


Danke auch an Linda Deißler, die spontan eine Facebook-Gruppe coronahilfe-igersheim für die Freiwilligen gegründet hat und hier auch Kommunikation untereinander ermöglicht, während alle Helfer*innen – unter Beachtung von Privatsphäre und Datenschutz - individuell den ihnen zugeteilten Mitbürger*innen zur Seite stehen.
Wir sind mal gespannt, ob nun die Mitbürger*innen, die aufgrund von Alter, Vorerkrankungen oder Quarantäne zuhause bleiben müssen oder sollen, auch so vernünftig sind, die Unterstützungs-Angebote von Angehörigen, Freunden, Nachbarn – und unseren ehrenamtlichen Corona-Helfer*innen auch anzunehmen. Das ist ja auch für viele ältere Menschen nun eine sehr ungewohnte Situation, die eigene Unabhängigkeit zumindest teilweise etwas aufzugeben, um die sich und andere zu schützen. Solidarität funktioniert ja nur, wenn beide Seiten mitmachen und auch Vertrauen zueinander haben.


Drei Unterstützungspartnerschaften konnten bereits vermittelt werden, sodass die Betreffenden nun für die nächste Zeit persönliche Helfer haben, zu denen sich sicher auch ein schönes Vertrauensverhältnis aufbauen wird.


Unser Appell an die älteren und gesundheitlich angeschlagenen Mitbürger*innen: Gönnen Sie nun den freiwilligen Corona-Helfer*innen – und sicher auch hilfsbereiten Angehörigen, Nachbarn und Freunden - das schöne Gefühl, gebraucht zu werden.  Die Zeit, sich zu revanchieren, wird sicher wieder kommen – oder war bestimmt auch schon oft da, als Ältere den Jüngeren geholfen haben.


Das BürgerNetzWerk erinnert an eine vor Jahren mehrmals gemachte Erfahrung mit der damaligen Tauschbörse: Viele Leute wollen „ihr Sach‘ lieber zahlen“, als etwas umsonst anzunehmen. Begreifen wir Corona als Chance und ersetzen wir weggefallene gewohnte Angebote und Möglichkeiten nun durch neue zwischenmenschliche Gemeinschaft. Eine wirklich spannende, in aller Isolation intensive Zeit….


Alle weiteren Infos zur nachbarschaftlichen Corona-Hilfe und zu den Angeboten der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden entnehmen Sie bitte der folgenden Anzeige.


Ihr BNW-Team mit der Freiwilligenbörse Igersheim

Weitere Informationen

Informationen

für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die 07931 497-0 oder an Info@Igersheim.de